Zusammenarbeit mit Schulen

Die Kindertagesstätte und die Schulen haben gemeinsame pädagogische Grundlagen. Im Mittelpunkt steht die Förderung der Persönlichkeit ihres Kindes als Akteur seiner Entwicklung.

Da eine gute Kooperation mit der Grundschule den Übergang erleichtert und eine Brücke zur anderen Form des Lernens schlägt, arbeiten wir im Kindergarten eng mit ihnen zusammen. So kann ihrem der Wechsel vom Kindergarten leichter fallen.

Da wir eine bilinguale Einrichtung sind, arbeiten wir sehr intensiv mit der Dorfschule in Jeddingen zusammen. Das bilinguale Projekt wurde auch dort weitergeführt, indem unser native speaker die Kinder dort weiter begleitet und zusammen mit den Klassenlehrern Kunst auf Englisch unterrichtet hat.
Bekannte Rituale aus dem Kindergarten wurden übernommen und vermittelten den Kindern so Vertrautes.

Unsere „Hortis“ leben in verschiedenen Lebensbereichen: Familie, Schule, Hort und Öffentlichkeit. Wir versuchen, diese Lebensbereiche zu berücksichtigen und aufeinander abzustimmen – nur dann ist die bestmöglichste Förderung und Erziehung der Kinder zu erreichen. Dazu ist ein regelmäßiger Austausch und eine intensive Kooperation zwischen Hort, Eltern und Schule wünschenswert.