So gestalten wir unsere Nachmittage

Nach dem Essen und den Hausaufgaben beginnt die wichtigste und schönste Zeit des Tages:

Freizeit!

Uns ist es ein großes Anliegen, die Nachmittage ganz individuell und nach den Bedürfnissen Ihres Kindes zu gestalten.
Deshalb versuchen wir täglich die Bedürfnisse der Kinder aufzugreifen und die Freizeitgestaltung dementsprechend auszurichten.

Durch die Kinderkonferenz, bei der die Kinder Aktivitäten vorschlagen können und daraufhin abgestimmt wird, oder durch Ideen und Anregungen von uns Großen wird jeder Tag individuell.
Hort soll Spaß machen. Aus diesem Grunde versuchen wir, die Kinder so oft es geht mit in die Gestaltung des Nachmittages einzubeziehen, so findet Partizipation statt und die Kinder lernen, dass sie mit ihren Bedürfnissen und Ideen ernst genommen werden. Dieses fördert auch ganz nebenbei die Selbstständigkeit Ihres Kindes.
Natürlich kann es auch einmal passieren, dass Ihr Kind etwas Frust aufbaut, da seine Idee nicht umgesetzt wird, sondern die Idee eines anderen Kindes. Auch diese Erfahrung ist ein wesentlicher und wichtiger Bestandteil des Lernens.

Es gibt Tage, an denen die Kinder viel Bewegung und Aktion brauchen, aber auch Tage, an denen sie einfach nur in Ruhe in den Horträumlichkeiten spielen, basteln, CD hören…

 

So sieht jeder Tag anders aus bei uns.

Wir gehen viel nach draußen in die Natur, z.B. in den angrenzenden Wald, in dem Ihr Kind Höhlen bauen, auf Bäume klettern oder einfach nur die Natur genießen kann.

Wir gehen an die Visselseeen, auf Spielplätze oder machen einfach einen Spaziergang.
Auch gehen wir ins Schwimmbad oder nutzen die Turnhalle.

Die Kinder und wir haben viele Ideen, um den Nachmittag freizeitpädagogisch sinnvoll zu gestalten.